Optimierung von kontinuierlich arbeitenden Produktionsnetzwerken

Der verstärkte Wettbewerb der europäischen Industrie mit ölproduzierenden Ländern aus dem OPEC Raum bei der Weiterverarbeitung von Erdöl erfordert es, dass die räumliche Nähe der europäischen Produzenten zu europäischen Kunden ausgenutzt wird. Dabei kann man sich aber nicht nur auf den geografischen Aspekt verlassen, sondern muss die Produktion so organisieren, dass Kundenaufträge schnell bedient werden können.

Diese produktionsorganisatorische Aufgabe ist eigentlich eine Standardaufgabe des Supply Chain Managements (SCM). In der erdölverarbeitenden Industrie gibt es aber eine Reihe von Randbedingungen, die den Einsatz von Standard SCM-Systemen (ERP und APS) bisher verhinderten.

Diese Randbedingungen sind

  • Als Einsatzstoff werden Naturprodukte verwendet, die in ihrer Zusammensetzung variieren, so dass kurzfristig entschieden werden muss, wie diese Produkte gemischt und verarbeitet werden müssen, damit standardisierte Zielprodukte produziert werden können.
  • Bei der Planung der Produktion sind
    • nichtlinearen Materialwandlungen abzubilden,
    • unterbrechungsfreie (kontinuierliche) Produktion zu sichern,
    • die Konsequenzen einer Entscheidung auf die Folgestufen nach einer Materialwandlung zu berechnen.

    Im Rahmen des Vorhabens soll aus dem Standard APS System ein spezialisiertes „Advanced Planning and Scheduling System (APS System)“ für die Lösung von Planungsaufgaben bei der chemischen Verbundproduktion entwickelt werden. Dazu müssen prototypisch

    • Modellierung,
    • Funktionalität,
    • Oberfläche,
    • Einbindung in vorhandene ERP Systeme 
    • und eingesetzten Optimierungsverfahren

    erweitert und verändert werden.

    Ein spezielles Fließschemasimulationsprogramm muss entwickelt und in das spezialisierte APS System integriert werden. Mit dessen Hilfe sollen die nichtlinearen Transformationen über mehrere Stufen berechnet und gegebenenfalls auch gesteuert werden können.

Laufzeit: 01.07.2014 - 30.03.2016

 

Weiterführende Informationen: