Danone Group – weltweit workflowbasierte Stammdatenpflege

Leipzig, April 2014

Die Danone Group, Marktführer im Bereich Molkereifrischeprodukte und Mineralwasser, setzt ORSOFT Master Data Workflow mittlerweile weltweit zur Stammdatenpflege für SAP ERP ein. Das Multinationale Unternehmen nutzt die ORSOFT-Lösung in Business Units über alle Kontinente, mit Ausnahme von Australien, um sicherzustellen, dass Stammdaten für Milchprodukte, Wasser und Babynahrung jederzeit akkurat und konsistent im System vorliegen.

Innerhalb von vier Jahren seit dem Projektstart in 2010 ist die Anzahl der Nutzer kontinuierlich gestiegen. 4.000 Nutzer in 25 Business Units in 15 Ländern, wie z.B. in Brasilien, China, Elfenbeinküste, Russland und den USA, pflegen lokale und zentrale Stammdaten mittels standardisierter und nutzergeführter Workflows, unter Berücksichtigung von sprach- und länderspezifischen Arbeitsabläufen.

Danone startete die Implementierung von ORSOFT Master Data Workflow im Jahr 2010, da die Lösung die geforderten Anforderungen nach SAP-Integration, Unterstützung von Stammdaten-Massenänderung, Prozessverbesserung basierend auf Key Performance Indicators und autonomes Nutzermanagement funktionell abbildet und einen hohen Sicherheitsstandard bietet.

Mit der Lösung konnten die Steigerung betrieblicher Effizienz, Transparenzgewinn im Unternehmen und eine Differenzierung im Wettbewerb erzielt werden. Durch die in der Lösung verankerte Kennzahlenanalyse lassen sich Engpässe identifizieren und auflösen, was die Prozesse der Stammdatenpflege bei Danone kontinuierlich verbessert. Auf Nutzerinitiative hin wird die intuitive Software mittlerweile über die Stammdatenpflege hinaus auch für Workflows verwendet, die mit der Markteinführung neuer Produkte verbunden sind.

Die Lösung hat wesentlich zum Erfolg der Stammdaten-Initiative im Unternehmen beigetragen und Erwartungen an Zeitersparnisse, schnellere Reaktionszeiten auf Bedürfnisse der Wirtschaft und neue Produkte aus Sicht von Danone erfüllt.

Weitere Informationen über workflowbasierte Stammdatenpflege finden Sie hier.