ASK Chemicals GmbH – Software-Produktivnahme im zweiten Werk

Leipzig, August 2014

Nur neun Monate nach der Produktivnahme der Software ORSOFT Manufacturing Workbench der OR Soft Jänicke GmbH im größten Werk der ASK Chemicals GmbH in Wülfrath, ist das nächste Werk des Unternehmens, in Bilbao/ Spanien, mit der Software produktiv gegangen.

"Die Arbeit mit der ORSOFT Manufacturing Workbench hat unseren Anwendern in Wülfrath schon kurz nach Beginn der produktiven Nutzung deutliche Zeitersparnis bei besseren Planungsergebnissen gebracht. An diesem Mehrwert wollen wir die Produktionsplaner in den anderen Werken der ASK Chemicals GmbH teilhaben lassen." sagt Michael Andrae, Leiter Supply Chain Management Europa der ASK Chemicals GmbH. Die Einführung im spanischen Werk konnte innerhalb von nur drei Monaten erfolgen. Fabian Gasczak, Projektleiter der ASK Chemicals GmbH, führt aus: "Aufbauend auf den Ergebnissen des Projekts in Deutschland konnten wir die erforderlichen Anpassungen in Spanien schnell durchführen. Hilfreich war dabei auch die Möglichkeit, auf Spanisch sprechende Berater bei ORSOFT zurückzugreifen." Funktional setzt das spanische Werk auf dem in Deutschland definierten Standard zur Produktionsplanung auf und erweitert ihn z.B. um Funktionen zur LKW-Disposition.

Das SAP ERP Add-on ORSOFT Manufacturing Workbench nutzt die SAP Stamm- und Bewegungsdaten und ermöglicht es den Planern, die Produktionsplanungs- und Steuerungsprozesse einfach und effizient durchzuführen. Da die Planungsergebnisse im SAP verfügbar sind, können sämtliche im Unternehmen definierten Prozesse uneingeschränkt auf die aktuelle Planung zugreifen. Ein wesentlicher Mehrwert ist auch die gewonnene Transparenz in diesem Bereich.