Weitere System- / Prozessunterstützung

Integration mit anderen ERP-Systemen

Andere ERP-Systeme wie z.B. Oracle oder FOSS können grundsätzlich ebenfalls an ORSOFT Master Data Workflow angeschlossen werden. Die schnittstellenseitige Anbindung solcher Systeme muss allerdings systemspezifisch erweitert werden.

Die Handhabung und die Gestaltungsmöglichkeiten des ORSOFT MDW Customizing und der Nutzeroberflächen bleiben davon gänzlich unbeeinflusst. Hier stehen alle Funktionen, die nicht SAP ERP spezifisch sind, gleichermaßen zur Verfügung.

Schnittstellen zu nicht-SAP Umgebungen

Das Produkt ORSOFT Master Data Workflow unterstützt den batch-orientierten Import von Stammdaten aus Fremdsystemen über Datenbank-, XML- und CSV-Schnittstellen. Alle vorhandenen Prüfroutinen und Konsistenzchecks lassen sich auch auf diese Importprozesse anwenden. Transformationen der Daten sind sowohl während des Imports der Daten aus der externen Quelle als auch nach dem Einlesen des Modells möglich.

Die Daten aus anderen Quellen und Dateien kann ORSOFT MDW auch zur automatisierten Workflowinitiierung nutzen. Externe Daten werden dabei nicht nur eingelesen und verarbeitet, sondern es werden bei Bedarf automatisch auch passende Workflows für diese Daten angelegt. Auf diese Weise ist es möglich, auch ohne einen direkten Zugriff auf das System Daten in formatierter Dateiform zu erfassen und zu sammeln, bevor sie in das Zielsystem eingelesen und weiter bearbeitet werden.

Die Kommunikation zurück zum Sender ist auf gleichem Wege möglich. Insbesondere ist es aus Datenkonsistenzsicht zu empfehlen, die formatierten Datei-Vorlagen aus dem System heraus zu erzeugen, so dass die Struktur der Information möglichst fehlerfrei ist.

Stammdatenunabhängige Prozessunterstützung

Neben der Bearbeitung von Stammdaten aus ERP Systemen wie SAP kann ORSOFT MDW auch zur Unterstützung von anderen Arbeitsprozessen eingesetzt werden. Als Modellvorlage für solche Prozesse dienen objektunabhängige Konfigurationselemente. Diese können sowohl einfache Objekte als auch strukturierte Objekte mit Unterobjekten darstellen. Mit ihrer Hilfe lässt sich eine Vielzahl von Arbeits- und Kollaborationsprozessen wie z.B. Genehmigungs-, Fertigungs- oder Planungsprozesse softwaregestützt abbilden und dokumentieren.