Arbeitsplatz „Zentrale Notaufnahme“

Mittels des Arbeitsplatzes „Zentrale Notaufnahme“ ist es möglich,

  • für einen eben untersuchten Notfallpatienten/einer -patientin ein freies oder demnächst frei werdendes Bett (!) zu finden. Dabei wird eine Liste der freien und frei werdenden Betten aus SAP ERP Daten generiert, bei der auch Informationen über die Zahl der Zu- und Abgänge auf der jeweiligen Station ermittelt wird, um Indizien für eine faire Aufteilung zu erhalten.
  • einem eben untersuchten Notfallpatienten/einer -patientin
    • per Drag&Drop eine Aufnahme in ein freies Bett zuzuweisen,
    • dabei einen Fallartwechsel von ambulant auf stationär durchzuführen;
  • untersuchenden Ärzten/Ärztinnen
    • Übersicht über die Verfügbarkeit freier Betten auf Stationen zu geben,
    • einen Patienten aus einer Behandlung in der Notaufnahme heraus stationär aufzunehmen.

Die Idee zur Lösung entstand in Diskussionen mit Ärzten verschiedener Kliniken. In den Gesprächen wurde deutlich, dass maximale Transparenz ebenso wichtig ist wie minimaler Bedienungsaufwand.

Alle Daten werden in SAP IS-H gespeichert.

Als Nutzenpotentiale hat man:

  • reduzierten Arbeits- und Informationsgewinnungsaufwand für medizinisches Personal.
  • Einbeziehung von frei werdenden Betten in die Entscheidung und damit bessere Auslastung, da auch Betten, die erst am Nachmittag frei werdem noch neu belegt werden können.
  • Erhöhung der Fairness bei der Bettenzuweisung.

Der Browser „Ambulante Besuche“ zeigt die am aktuellen Tag in der Notfallambulanz behandelten Patienten. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Darstellung der für die Bettensuche relevanten Eigenschaften gelegt.

[Browser „Ambulante Besuche“] Browser „Ambulante Besuche“

Der Browser „Freie Betten auf Stationen gesamt“ zeigt die am aktuellen Tag freien oder noch frei werdenden Betten mit ihren Merkmalen.

[Browser „Freie Betten auf Stationen gesamt“] Browser „Freie Betten auf Stationen gesamt“

Der Aufnahmeprozess kann mit wenigen Schritten vollzogen werden: Der Nutzer weist dem Notfallpatienten per Drag&Drop ein Bett zu. Im Ergebnis wird der Patient stationär aufgenommen, d.h. eine Aufnahme in das Bett angelegt und eine Entlassung vorgemerkt.