Aufgaben bei der Kampagnenplanung

ORSOFT für Kampagnenplanung unterstützt mit Funktionen zum

  • Kampagnen bilden
  • Kampagnen planen

Kampagnenbildung

Bei der Kampagnenbildung gibt es zwei Grundaufgaben:

  • Kampagneninitialisierung: Erzeuge eine Menge von neuen Aufträgen, die eine Kampagne bilden.
  • Auftragszusammenführung: Wähle eine Menge von vorhandenen Aufträgen aus, die nach einer bestimmten Bildungsvorschrift als Kampagne zusammengeführt werden.

Bei der Kampagneninitialisierung benötigt man Stammdaten. Dazu wurde das Kampagnenrezept eingeführt. Analog der Überführung eines SAP Planungsrezeptes in einen SAP Prozessauftrag, kann man ein Kampagnenrezept in eine Kampagne überführen. Es entsteht eine Menge von unabhängigen Aufträgen, die durch Anordnungsbeziehungen und Versatzzeiten verbunden sind.

Bei der Auftragszusammenführung gibt es eine Menge von verschiedenen Methoden, zum Beispiel die Folgenden:

Methode 1: Ableitung aus einem Kampagnenrezept.

Methode 2: Ableitung aus einer Menge von Aufträgen mit gemeinsamer Kampagnennummer über den Materialfluss unter Berücksichtigung der Wareneingangsbearbeitungszeiten

Methode 3: Bildung eines Kampagnenkomplexes aus Aufträgen und Kampagnenrezept.

Methode 4: Bildung eines logistischen Baums ausgehend von einem Bedarfselement, dessen Aufträge die Bedarfsidentnummer als Kampagnennummer erhalten.

Kampagnenplanung

Kampagnen können (mit Beachtung der Anordnungsbeziehungen und Versatzzeiten)

  • zulässig eingeplant
  • umgesetzt (d.h. ohne Beachtung konkurrierender Aufträge auf den Ressourcen eingeplant)
  • zulässig verschoben
  • verschoben und umgesetzt
  • in Bezug auf die Menge nach dem Dreisatz erweitert und reduziert
  • durch weitere Aufträge erweitert
  • um Aufträge reduziert
  • in zwei Kampagnen gesplittet
  • aus zwei Kampagnen durch Verschmelzung gebildet
  • werden.

Dabei:

  • ist Verlängern über Schichtpausen für jeden Auftrag möglich,
  • können einzelne Aufträge einer Kampagne beim Einplanen andere konkurrierende Aufträge „wegdrängeln“,
  • können einzelne Aufträge einer Kampagne statt zulässig eingeplant nur infinit umgesetzt werden.

Der Kampagnensplit wird durch Editoren unterstützt (siehe folgendes Bild). [Kampagnensplit]Kampagnensplit

Die Lösung ist voll in SAP ERP / SAP S/4HANA integriert. Im Unterschied zur Kampagnenplanung mit SAP APO (ab SAP SCM 5.1) ist keine Kampagnenkonsistenzprüfung wie im Report zum CIF-Vergleich bzw. zum Abgleich von Bewegungsdaten nötig. Auch werden keine Lösungsstrategien benötigt, um Inkonsistenzen der Planung in SAP ERP, SAP S/4HANA und SAP SCM zu beseitigen. Es existieren auch keine unterschiedlichen Kampagnennummern (externe Nummer der Produktionskampagne im ERP-System vs. SAP APO-Kampagnennummer).