Geschäftsprozesse

Logistische Prozesse in der Ölverarbeitenden Industrie sind in vielen Dingen spezifisch. ORSOFT Manufacturing Workbench bildet diese Spezifik ab. Sie wird erfolgreich und produktiv zur Planung aller Produktionsstufen und Logistikstufen in der Downstream-Ölverarbeitung eingesetzt.

Supply Chain in der Downstream-Ölverarbeitung
Supply Chain in der Downstream-Ölverarbeitung

Das Schema illustriert die komplette Supply Chain in der Downstream-Ölverarbeitung anhand eines hypothetischen Beispiels der Schmierstoffproduktion in Europa - beginnend mit der Rohölanlieferung an Seehäfen und endend mit Gebinden gefüllt mit oder TKWs beladen mit Schmierstoffprodukten.

Häufig erstreckt sich diese Supply Chain über mehrere unterschiedliche Unternehmen oder eigenständige Einheiten von globalen Konzernen:

  • ein Pipeline-Betreiber, der den Transport von Rohöl-Batches zu einer oder mehreren Erdölraffinerien auf Basis von deren spezifischen Versorgungs-Bedarfsplänen abwickelt
  • eine Kraftstoffraffinierie, die Rohöl mit dem Hauptziel der Kraftstofferzeugung verarbeitet und als Nebenprodukt Ölfraktionen produziert, die als Rohstoffe der Schmierstoff- und Wachsproduktion dienen
  • eine Schmierstoff-Grundölraffinerie mit nachgelagerter Schmierstoffproduktion und Gebindeabfüllung / Bulkverladung

ORSOFT Lösungen adressieren die spezifischen Anforderungen dieser verschiedenen Einheiten in Bezug auf Planung und Feinplanung von Produktion und Logistik.

Die Detailseiten unter den Hauptthemen Kraftstoffhersteller und Schmierstoff- / Wachshersteller geben eine eingehende Einführung in die Herausforderungen und Lösungen für die einzelnen Teile der Supply Chain basierend auf typischen Produktionsszenarien, für die ORSOFT Lösungen eingeführt hat.