Mill Products

Die ORSOFT Manufacturing Workbench ist besonders im Zusammenwirken mit SAP IS Solutions wie IS Mill geeignet, da die Spezifik dieser IS Solutions nicht in SAP APO resp. SAP SCM abgebildet wird.

Will man solche Lösungen im Bereich Papier, Verpackungsmittel, Metall- und Stahlproduktion um APS-Funktionen (Advanced Planning and Scheduling) erweitern, kommen insbesondere Add-Ons wie ORSOFT Manufacturing Workbench in Frage.

Hersteller flexibler Verpackungen

Eine auftragsbezogene, kundenindividuelle Fertigung ist für die Herstellung von Verpackungen typisch. Bei einer mehrstufigen Fertigung werden die Endstufe und teilweise auch die Vorstufen kundenauftragsbezogen (Make-To-Order - MTO) gefertigt. Zwischenstufen hingegen, werden oft lagerbezogen gefertigt (Make-To-Stock - MTS). In einem derartigen Beziehungsgeflecht sind die Abhängigkeiten zwischen den einzelnen Aufträgen für eine ATP- und CTP-Prüfung mit Hilfe des SAP ERP allein schwer zu erschließen.

Gießereien (Gattierung)

Für die Produktionsplanung in der metallerzeugenden Industrie gibt es eine Reihe spezialisierter Planungssysteme. Mit ihnen wird z.B. die Planung der Herstellung von Sekundärmetallen oder die Produktionsplanung in Gießereien durchgeführt. Diese Systeme sind historisch gewachsen und haben eine jeweils eigene Infrastruktur und eine eigene Datenhaltung. Nutzer beklagen die fehlende Integration in SAP® ERP.

Stahl- und Schnittoptimierung

Mit der In-Memory-basierten ORSOFT Lösung für die Schnittoptimierung für SAP ERP können Stahlhändler in Echtzeit ATP-Prüfungen (in der gewünschten oder einer höheren Qualität auf Lager), CTP-Prüfungen (kann konfektioniert und zugeschnitten werden) und PTP-Prüfungen (ist das Resultat kommerziell rentabel) durchführen. Dabei wird die optimale Lösung bezüglich der im Programm hinterlegten Ziele ermittelt. Zu den Zielen gehören die Termineinhaltung und die Reduzierung der Produktionskosten, die wiederum von den Schnittkosten, vom Verschnitt (Materialwert) und der Schnittdauer abhängig sind.