Serienfertigung

Speziell in der Serienfertigung mit einem umfangreichen Mengengerüst muss innerhalb langfristiger Liefervereinbarungen kurzfristig auf Änderungen der Abrufe reagiert werden. Dazu benötigt man eine sehr gute Übersicht, leistungsstarke Planungsalgorithmen, die Fähigkeit der Simulation und des Vergleichs von Planversionen basierend auf SAP ERP. Komplexe Randbedingungen wie z.B. die Werkzeugverfügbarkeit, Gleichzeitigkeitsbedingungen, Takte, Schichten, Personalverfügbarkeit incl. Qualifikationen usw. müssen berücksichtigt werden.

ORSOFT Manufacturing Workbench als funktionale Erweiterung des SAP ERP unterstützt die Serienfertigung auch in Kombination mit Einzelfertigung und Ersatzteilgeschäft. Die Manufacturing Workbench verplant gleichzeitig für einen Auftrag Kapazität, Material, Personal und Werkzeug. Bei jeder Manipulation einer Planungssituation werden dadurch alle Konsequenzen ermittelt und übersichtlich angezeigt.

[ORSOFT Manufacturing Workbench Feinplanung]ORSOFT Manufacturing Workbench Feinplanung

Mit Hilfe der ORSOFT Manufacturing Workbench können Grob- und Feinplanung an einem Datenmodell gleichzeitig ausgeführt werden. Im mittelfristigen Zeithorizont werden Bedarfe an Kapazität und Personal auf einem zusammengefassten Niveau ermittelt, z.B. auf Kostenstellenebene oder Ressourcenhierarchie. Bei der späteren Feinplanung wird davon ausgehend die Zuordnung der Vorgänge auf konkrete Arbeitsplätze und Ressourcen vorgenommen. Dies kann mit Hilfe automatisierter Algorithmen geschehen. Diese sind sehr performant und robust. So können auch komplexe Fertigungsbereiche effizient und schnell geplant werden.

Die Auswertung der Planungsergebnisse erfolgt durch graphische Darstellung in Balkendiagrammen, Kapazitätsauslastungsberichte und in Form von Key Performance Indikatoren (KPI).

[Planungsergebnisse: Auslastungscockpit]Planungsergebnisse: Auslastungscockpit