Produktionsplanung / Produktionslogistik

Mischungsrechnung und Mischungsoptimierung

Unterschiedliche Qualitäten der verfügbaren Einsatzchargen können in der Mischungsrechnung und Mischungsoptimierung derart berücksichtigt werden, dass bei der Erstellung der Stücklisten für die Zielprodukte immer die jeweils ausreichende Qualität (und nicht unnötig höherwertige Qualitäten) eingesetzt wird, dass "Restchargen" vollständig aufgebraucht werden, um Lagerplätze wieder flexibel nutzen zu können, dass Transportlimitierungen berücksichtigt werden (Rohrleitungen, Radlader, die nur eine bestimmte Anzahl von Chargen anfahren können) und insgesamt die Produktionsmarge maximiert wird.