Automotive

ORSOFT bietet auf der Basis seines Produktes ORSOFT Manufacturing Workbench eine Branchenlösung für Automobilzulieferer an. Die Branchenlösung Automotive ist als funktionale Erweiterung des Moduls PP des SAP R/3 resp. SAP ERP zu verstehen. Zusätzlich können Informationen aus weiteren Modulen (SAP PS, PM, MM, SD usw.) genutzt werden.

Alle Daten, die eine Fertigung beschreiben, werden im Zusammenhang dargestellt. Kapazitäten, Materialien, Werkzeuge und Personal werden simultan geplant, Instandhaltungsmaßnahmen werden berücksichtigt, Bedarfe und Produktionen können geglättet werden.

Ein umfangreiches Alertsystem weist auf die Defizite einer Situation hin. Konfliktsituationen können mit Hilfe von optimierenden Algorithmen oder interaktiv manuell schnell aufgelöst werden. Ein Arbeiten im Simulationsmodus basierend auf SAP ERP Objektkopien erlaubt das Ermitteln von mehreren "What if" Szenarien.

[Automotive Planning Board] ORSOFT Manufacturing Workbench - Automotive Planning Board

Mit Hilfe der Lösung können technologische Besonderheiten berücksichtigt werden, wie z.B.:

  • alternative Arbeitsplätze
  • dynamische Berechnung von Rüstzeiten für Vorgänger-Nachfolger Beziehungen auf einer Maschine
  • Nutzung von Dispositionspuffern zwischen Arbeitsgängen
  • Berücksichtigung von zeitlichen Restriktionen bei der Weiterverarbeitung von Halbfabrikaten (Haltbarkeit)
  • Prüfung der Werkzeugverfügbarkeit

Da die Fertigung in der Automobilindustrie meist eine sehr hohe Fertigungstiefe besitzt und eine Vielzahl von Vorgängen bearbeitet werden müssen, sind folgende Funktionalitäten sehr nützlich:

  • Berechnung von Personalbedarfsprofilen
  • mehrstufige Verfügbarkeitsprüfung für Fertigungs- und Kundenaufträge (ATP)
  • Überwachungsfunktionen für Bestände (Werte und Mengen)
  • Fehlteilelisten.